Durchführung von Veranstaltungen

Informationen zu Veranstaltungsabsagen bzw. -verlegungen

Aufgrund der Verordnungen zur Vermeidung der Ausbreitung der Corona-Virusinfektionen müssen sehr viele Konzerte und Gastspiele verlegt werden.

In der Stadthalle Bremerhaven sind davon folgende Veranstaltungen betroffen:

Terminverlegungen:

NEU:  Carolin Kebekus (08.10.2020)  -  verlegt auf 16.04.2021
-  The Australian Pink Floyd Show (16.06.2020)  -  verlegt auf 27.01.2021
Sarah Connor (22.08.2020) - verlegt auf 14.08.2021
Revolverheld (20.08.2020) - verlegt auf 12.08.2021
Chris Tall (11.12.2020) - verlegt auf 29.10.2021
Werner Momsen (20.05.2020) - verlegt auf 16.02.2021
-  Günther, der Treckerfahrer - verlegt auf 05.03.2021
-  Dschungelbuch - verlegt auf 05.09.2020
-  Kids & Co - verlegt auf 20.09.2020
-  Max Raabe & das Palastorchester - verlegt auf 23.09.2020

Alle Tickets behalten für die neuen Termine ihre Gültigkeit!

Veranstaltungsabsagen:

Küstenturnshow (21.06.2020)
-  Discorevival (04.04.2020)
-  Stahlzeit (17.04.2020)
-  Feminin (26.04.2020)
-  Artistic World Cup 2020 (2.-6.06.2020)
-  Basketball Pro A (Saison beendet)
Das Eintrittsgeld für bereits gekaufte Tickets für diese Veranstaltungen wird erstattet.


Die aktuelle Rechtslage im Land Bremen untersagt Großveranstlatungen bis zum 31.08.2020. Hiervon ist auch die "SAIL Bremerhaven 2020" betroffen. Zu den Konzerten von Chaka Khan und Ben Zucker gibt es in Kürze weitere Informationen. Das Konzert von Revolverheld wird im Rahmen der gesamten Tourverlegung auf den 12.08.2021 und das Konzert von Sarah Connor auf den 14.08.2021 verlegt.

Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir diese unverzüglich bekannt geben.

Ticket-Center der Stadthalle

Das Ticket-Center ist wieder geöffnet:
Mo - Do:  9.00 - 17.00 Uhr, Fr: 9.00 - 15.00 Uhr
Telefon 0471 - 59 17 59; E-Mail: ticket@stadthalle-bhv.de

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen zu Wartezeiten kommen kann.

#Solidarität #keepyourticket

Liebe Besucherinnen und Besucher,
die Corona-Krise trifft die Veranstaltungsbranche hart: Für Veranstalter, Dienstleister, Stagehands und Kulturschaffende ist die Corona-Pandemie existenzbedrohend. Wir arbeiten gerade mit Hochdruck an Lösungen, damit alle von der Krise betroffenen Veranstaltungen verlegt werden können. Die Eintrittskaren behalten Gültigkeit für den Ersatztermin.

Jedes Ticket, das nicht zurückgegeben wird, sichert auch in den Zeiten nach Corona die Existenz vieler Veranstalter und damit den Besuch von attraktiven Veranstaltungen. Daher richten auch wir einen Appell an die Besucher: #keepyourticket!


Stand: 01.07.2020